Inside

6 Gründe für das Leben im Minimal Haus

Gründer und Cabin-Liebhaber Simon verrät euch, was das Leben im Minimal Haus so spannend macht und wie das Zusammenleben in der Zukunft aussehen könnte.


 

1. Design matters

Ein kleiner, konzentrierter Raum erlaubt es mir viel eher, einn gewisse Gestaltungansatz konsequent durchzuziehen. Ich kann jeden Quadratmeter durchdenken und habe eine genaue Vorstellung davon, welche Stelle im Raum wie von seinen Bewohnern genutzt wird. Diese Konsequenz führt letztendlich auch zu einer gewissen Ruhe im Design, die sich beim Bewohner bemerkbar macht. Denn nichts liebt mehr eine ästhetische Ruhe als das menschliche Auge. Keine wilden Materialmixe, keine unnötigen Accessoires, keine Kompromisse stören die Besinnlichkeit im eigenen Zuhause.

2. Wir lieben es flexibel zu sein

Viele von uns lieben es zu reisen, neue Orte zu entdecken. Wir haben bereits viele Stops in unterschiedlichen Städten eingelegt, der Arbeit wegen, der Neugierde wegen, der Liebe wegen. Wer da viel Besitz mit sich herumträgt, hat viel mehr zu organisieren, viel mehr Vorbereitung zu treffen. Aktuelle Trends wie das Downsizing, sei es in unserem Kleiderschrank oder bei Thema Wohnraum, erlauben uns hingegen eine gewisse Freiheit, nicht zuletzt finanziell. Wir brauchen schlichtweg nicht mehr das riesen Platzangebot, sondern achten vielmehr auf Qualität und Nutzen.

Moderner Wohnraum muss sich den Bedürfnissen einer immer mobiler werdenden Generation anpassen.

3. Für mehr Nachhaltigkeit in der Baubranche

Für ein Minimal Haus wie das Cabin One benötige ich viel weniger Ressourcen als bei einem durchschnittlichen Gebäude. Alle Einbaumöbel, der Innenausbau und die tragende Konstruktion werden zudem aus Holz gefertigt, was sich nicht nur positiv auf das Wohnklima auswirkt sondern auch zu einer nachhaltigen Wende im Bausektor beiträgt.

 

4. Der Drang nach Mobilität

Kannst du dich jetzt bereits festlegen, wo du einmal zur Ruhe kommen wirst? Für alle, die hier mit nein antworten wollen, habe ich eine gute Nachricht: Mit einm Netzwerk aus Minimal Häusern musst du nicht festlegen. Oder dein Haus zieht einfach direkt mit dir um. Wo du heute noch den Trubel der Stadt genossen hast, sehnst du dich morgen vielleicht schon nach etwas Ruhe am See, für immer. Ein modulares Haus wie das Cabin One kann als eine Einheit transportiert und bei Bedarf einfach zum neuen Bestimmungsort gebracht werden.

 

5. Wir sprechen von einem Produkt

Bei Modulhäusern denke ich nicht in Architektur, sondern in Produkten, die in Serien produziert werden und damit sehr kalkulierbar werden. Dadurch schafft man eine gewisse Preissicherheit, hohe Baugeschwindigkeit und Prozessqualität. Man muss als Bauherr fast nichts machen, außer das Haus zu bestellen, die Einrichtung zu konfigurieren und das Grundstück zu pachten oder kaufen. Bereits 5 Monate und eine Baugenehmigung später hat der Kunde sein Haus. So wird in kurzer Zeit aus einen Traum Realität.

 

 

Holz als Baumaterial für eine nachhaltige Baubranche

Wir denken nicht in Quadratmetern, wir denken in Features

6. Das Puzzleteil zu einer modernen Gemeinschaft

Wir leben Gemeinschaft in jeder erdenklichen Weise. Ob über vertraute nachbarschaftliche Zäune hinweg oder beim Späti-Bier um die Ecke. Mit einem flexibler Einheit wie dem Cabin One habe ich als Architekt, Städteplaner und Gestalter von Gemeinschaften immer die Möglichkeit, auf sehr kreative Weise Menschen zusammenbringe: Indem ich kleinere Privaträume und größere Gemeinschaftflächen integrieren und sich so Synergien zwischen verschiedenen Interessen bilden.


Du willst deinen eigenen Traum vom Minimal Haus verwirklichen?

Projekt starten